Jetzt Angebot anfordern für:

Beratung für die Rente

Private Altersvorsorge – auch noch vor der Rente sinnvoll

Bei vielen Bundesbürgern ist die Freude ungetrübt, wenn sich die Jahre bis zum Eintritt ins Rentenalter nur noch an ein oder zwei Händen abzählen lassen. Wer dieser Tage über 50 ist, hat bereits viele Jahre gute Leistungen im Berufsleben gebracht und kann sich dementsprechend auf seine Rente freuen. Ein Wermutstropfen kann jedoch die Höhe der zu erwartenden Rente sein, die so gar nicht mehr zu den Wünschen oder dem Lebensstandard passen will, welchen man sich mühsam über die Jahre des Berufslebens erarbeitet hat. Auch für die Generation über 50 kann es deshalb sinnvoll sein, über die Private Altersvorsorge nachzudenken und somit eine finanzielle Lücke zu schließen, die sonst den eigenen Lebensstandard bis ins hohe Alter hinein bedrohen würde.

Spezielle Vorsorgeprodukte für die ältere Generation abschließbar

Die Versicherungsbranche hat längst mitbekommen, dass immer mehr Menschen in den mittleren Lebensjahren nicht mehr in der Lage sind, die individuellen Lebenskosten über das zu decken, was aus der gesetzlichen Rentenkasse zu erwarten ist. Entsprechend bieten mittlerweile viele Versicherer Tarife an, die ganz gezielt die ältere, arbeitende Bevölkerung ansprechen sollen und nur darauf ausgelegt sind, die zu erwartende Rente um eine Zusatzrente zu ergänzen. Viele Arbeitnehmer verfügen gerade in den letzten Lebensjahren über ein verhältnismäßig hohes Gehalt, was ihrer langjährigen Erwerbstätigkeit zu verdanken ist, so dass nicht selten in den letzten Arbeitsjahren noch finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um eine ergänzende, private Altersvorsorge vorzunehmen. Entfällt das entsprechende Gehalt und wird durch eine spürbar niedrigere Rente ersetzt, kann es sich in vielen Fällen extrem lohnen, noch wenige Jahre vor Eintritt ins Rentenalter mit dem eigenen Einkommen eine weitere Privatvorsorge vorzunehmen und so sinnvoll und renditereich in den Lebensabend hineinzuinvestieren.

Spezielle Produkte garantieren eine ausreichende Rente

Natürlich sind viele Tarife und Anlageprodukte für die Rente bei älteren Versicherungsnehmern anders gestaltet als beispielsweise bei Berufseinsteigern. Aufgrund der Tatsache, dass hier nicht mehr viele Jahre zwischen Versicherungsbeginn und Rentenbeginn liegen, müssen die Versicherer andere Bedingungen an die entsprechenden Verträge stellen, die jedoch der eigenen Lebensführung entgegenkommen können. Nicht selten verfügen langjährige Berufstätige über ein kleines, angesparten Vermögen oder haben sich bereits eine erste Lebensversicherung auszahlen lassen. Diese kann beispielsweise ja nach Tarif als Einmalbetrag in eine private Rente hineininvestiert werden, wodurch der Betrag zu einer regelmäßigen, bis zum Lebensabend zu zahlenden Rente umgewandelt wird. Jedoch können sich auch klassische Versicherungsverträge mit regelmäßiger Einzahlung eines Beitrags lohnen, auch wenn viele ältere Versicherungsnehmer hier eher immens hohe Beiträge pro Monat fürchten. Dass dies bei weitem nicht immer der Fall sein muss, kann beispielsweise ein Versicherungsvergleich im Bereich der privaten Altersvorsorge.

Sie haben eine spezielle Frage?

Die häufigsten Fragen


Unsere PAV Experten beantworten gerne auch Ihre individuelle Fragen per E-Mail
(Beantwortung innerhalb 12 Stunden)